Zusammenarbeit mit dem BTC Rot-Gold beendet

Die Interessen der Vereine TSV Wedding und BTC Rot-Gold haben sich in den letzten Jahren in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Es gab vielfältige Bemühungen auf beiden Seiten, um noch einmal die verschiedenen Möglichkeiten einer weiteren Zusammenarbeit auszuloten. Am Ende mussten alle Beteiligten letztendlich feststellen, dass beide Vereine in Zukunft getrennte Wege beschreiten werden.

 

Was bedeutet dies für die Spielgemeinschaften?

Die aktuelle Saison wird davon nicht beeinflusst werden. Die gemeldeten Spieler und Mannschaften werden weiterhin an den Verbandsspielen teilnehmen. Ob sich dies in dieser Form der nächsten Saison fortsetzen wird, kann seitens TSV nicht versprochen werden. Rot-Gold wird wahrscheinlich auch in Zukunft Mannschaften melden und möglicherweise Spieler vom TSV in den Teams integrieren.

Wird der TSV eigene Mannschaften melden?

Derzeit gibt es verschiedene Bemühungen eigene Mannschaften aufzustellen oder mit anderen Vereinen Spielgemeinschaften zu bilden. Wir werden die Mitglieder des TSV laufend informieren.

Was bedeutet die Trennung für den täglichen Spielbetrieb?

Seitens TSV ist weiterhin ein Spielen oder Trainieren der Mitglieder vom TSV mit Mitgliedern von Rot-Gold erwünscht. Jedes Mitglied von Rot-Gold kann sich im Buchungssystem des TSV registrieren und zusammen mit einem TSV Mitglied auf allen Plätzen unserer Anlage spielen. Gastgebühren fallen hierbei nicht an. Die Platzbuchung wird auch in Zukunft nur durch ein Mitglied des TSV möglich sein. Über die Platz-4-Regel (Mitglieder von Rot-Gold können allein buchen) wird in den nächsten Wochen neu entschieden werden. Den betreffenden Spieler von Rot-Gold wird auf Wunsch in einem persönlichen Gespräch ein Ersatzangebot unterbreitet.

Was bedeutet die Trennung für die Freizeitturniere?

Es wird keine Auswirkungen auf Freizeitturniere des TSV haben. Auch künftig werden wir zu unseren Turnieren Mitglieder von Rot-Gold einladen. Im Gegensatz zu Mitgliedern anderer Vereine fallen für Rot-Gold Spieler keine Gastgebühren an.

Ist dies das Ende?

Nein. Alles ist stets in Bewegung und im Fluss. Und bekanntermaßen kommt nach jedem Gewitter auch wieder die Sonne zum Vorschein. Und selbst wenn beide Vereine auch langfristig eigene Wege gehen, wird die Existenz keiner der beiden Vereine durch die erfolgte Trennung gefährdet sein. Der TSV erfährt derzeit ein starkes Wachstum der Mitgliederzahl und ist inzwischen auch für spielstarke Tennisspieler von Interesse. Durch das eigene Winterhallenkontingent wurde die Attraktivität noch einmal stark erhöht.

TSV Login

Zugang für registrierte Nutzer